Silberbergwerk-Suggental

Der Verein Silberbergwerk Suggental e.V.

Die Bergbauforschungsgruppe Suggental wurde 1985 als Untergruppe des VfMG Freiburg von einer Gruppe Bergbau-, Geowissenschaftlich- und Geschichtsbegeisterter gegründet. Die aufwendigen Ausbau- und Sicherungsarbeiten untertage verursachen natürlich auch Kosten. Neben der Eigeninitiative der Mitglieder und der Hilfe von Sponsoren, durch welche immer wieder Material und Gerätschaften organisiert werden, stellte der am 27. September 1991 ins Leben gerufene Bergbauförderverein Suggental e.V. durch Beiträge und Spenden seiner Mitglieder finanzielle Mittel bereit. Durch den Betreiberwechsel des Bergwerkes vom ehemaligen Verein VfMG zur Stadt Waldkirch, war auch eine Vereinsänderung notwendig geworden. Am 11. März 2009 wurde daher die Umwandlung des Bergbaufördervereins in den Verein "Silberbergwerk Suggental e.V." vollzogen. Die Bergbauforschungsgruppe hat sich in diesen Verein integriert und existiert "namentlich" als solche nicht mehr. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das Silberbergwerk Suggental in seiner Gesamt aufzuwältigen, zu erforschen und zu erhalten. Dazu gehört auch das Umfeld des Tales und die damit in Verbindungen stehenden Elemente des Einzuggebiets. Neben der geologischen und archäologischen Erforschung liegt die Hauptarbeit bei den Aufwältigungsarbeiten. Diese werden auf Grund der beengten Verhältnisse mit einfachsten Mitteln durchgeführt (Schaufel, Hacken, Eimer etc.). Zur Förderung des Abraums wird eine vom Verein eigens Gebaute Elektrolok verwendet. Impressionen der Arbeit sind in der Bildergalerie zu finden.

Das Beitrittsformular für den Verein finden Sie hier

  • Pdf (830 kb)
  • Unsere Satzung können Sie hier herunterladen

  • Pdf (280 kb)

  • Nach oben